Eben der Justiz-

minister radelt: keine --


Privilegien.


Juist de ministerSo, the Minister
van justitie moet fietsen:of Justice cycles to work:
geen privileges.no privileges.

Gedicht H0160
Amsterdam, 2012-01-10

Justizminister J.H. Donner fuhr oft mit dem Fahrrad zur Arbeit (wie später Premierminister M. Rutte tun würde)
Privilegien = "Ausnahmegesetze"

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Gleichheit 
 

Ich tue was ich

kann, der Rest ist, was er ist --


Ja! Das ist alles.


Ik doe wat ik kanI do what I can
en de rest is wat het is --and the rest is what it is --
echt, dat is alles.really, that is all.

Gedicht S0069
Texel, 2012-07-20

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Ethik: Praxis 
 

Mir ging es nicht gut,

damals, jetzt sehe ich mehr --


Glück in dieser Zeit.


Het ging toen niet goedI was not okay
met mij, maar nu zie ik meer --in those days, now I see more --
geluk in die tijd.happiness back then.

Gedicht S0212
Amsterdam, 2014-05-29

Glückliche Jahre (Daniele Luchetti) (2013)
Film "Anni felici": Kommentar von Dario, gespielt von Samuel Garofalo
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Erinnerung: dein Leben 
Stichwort: Glueck: fluechtig 
Ehrerweisung an: Luchetti, Daniele 
 

Was der Verstand nicht

deuten kann, kann... der Glaube --


an des Teufels List.


Wat verstand niet kanIf reason fails, all
verklaren, kan... het geloof --can be... explained with belief --
in sluwe duivels.in cunning devils.

Gedicht S1017
Amsterdam, 2020-05-19

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion: Glaube 
 

Zywa Leere lassen

An leeren Orten in der Stadt
bleibe ich stehen, um zu sehen
ob doch etwas da ist

Denn die Aufmerksamkeit muss
von dem abgelenkt werden
was man ungesehen halten will

so wie Gott unerkennbar ist -
im Universum gekleidet und
unter der Tarnkappe

einer Religion verborgen, dieses
auffällige Gewand von Bräuchen
und heiligen Worten

Genau wie eine Leere
zeigen sie nichts, nur das Nichts
wenn das existierte

Und doch beachte ich
ob etwas spürbar ist, etwas
vom Geheimnis von allem

Gedicht 4562
Amsterdam, 2022-06-29

Cappa = Mantel >> Kappe
Tarnkappe = Unsichtbarkeitsmantel

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Leere 
 

Zywa Romantische Sonnen

Die Menschen wollen an ihre eigene
Wichtigkeit glauben, nach ihrem Tod
weiter strahlen, auch träumen sie

gerne davon, woanders
zu sein als dort, wo sie sind
und hoffen sie auf Besserung

und auf Liebe, jene heilige
Geschichte, die schön macht
was ihre ungezügelte Lust tut

Ach, Glaube, Hoffnung und Liebe
sind romantische Gedichte
Glückssonnen, wenn man so will

oder Fiktionen, wenn man es wagt
ohne Gnade und Privilegien zu leben
die man für sich behaltet

denn alles ist für alle da
aber was man bekommen hat
muss man nicht geben?

Gedicht 4616
Amsterdam, 2022-08-16

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Realismus 
 

Zywa Fruchtblut

Wir sind keine Freundinnen, aber
ich nicke ihr zu, auch meine Hand
beugt als Begrüßung, niemand kann das

sehen, nur um sicher zu sein
halte ich Abstand, jeder kann
mich schädigen

Die Leute spucken sie an
seit der kleine Junge der Nachbarn
krank ist und das Fieber steigt

Letzten Monat zogen sie sie
aus dem Haus, zogen sie ihr
die Kleidung vom Körper

schlugen sie sie
in den Weiher und trieben sie sie
nackt durch die Straßen

Da war Blut in der Zucchini
die der Baba ihr gab, jeder
hat gesehen, dass sie eine Hexe ist

Der Bube ist wieder besser, aber
der Nachbar hat wegen seines Kindes
Anspruch auf ihr Land, sagen sie

Gedicht 4690
Amsterdam, 2022-09-20

Hexen in Indien (21. Jahrhundert)
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Naechsten: Nachbarn 
 

Zywa Helden im Himmel

War es früher besser oder erst morgen?
Es ist nicht zu sagen, alles ändert sich
und die Welten von damals und heute
scheinen nur darin ähnlich zu sein, dass alles
zum Wendepunkt gut läuft: zu viele Menschen
für ihre Lebensweise

Gruppen kommen einander in die Quere
Sie wollen sich nicht vereinen
und halten an ihren Helden fest
die für immer leben, weil sie das
Unmögliche getan haben und in bangen Tagen
Hoffnung und Trost schenken, neben Groll

Sie zeigen auf ewige Feinde
für einen unendlichen Krieg
um einen Platz im Himmel
für alle zu erobern, ja wir
gewöhnliche Menschen sind
als göttliche Kinder geboren!

Gedicht 4693
Amsterdam, 2022-09-20

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Menschen: Menschheit 
Stichwort: Politik^ 
 

Zywa Liebe mich - 1

Unsichtbar ist meine Hand, in der
die Erde liegt, ich streichle und schlage sie
ziehe Feuer heraus, staple Eis

ich bringe sie Hagel, Schnee und Regen:
Liebe mich!
Bitte, liebe mich!


     Die Menschen hoffen, mich zu sehen
     und von meinem Mund zu hören, wer
     ich bin und was meine Pläne sind

     sie suchen den Geheimnissen
     des Lebens, sie fragen:
     Liebe mich!

Sie suchen nach Zugang zum Himmel
zur Macht über Sicherheit
keinem unberechenbaren Wind

sondern Amma Appa
um sich um sie zu kümmern:
Liebe mich!

Gedicht 4694
Amsterdam, 2022-09-20

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion: Allmaechtigkeit 
 

Zywa Liebe mich - 2

Manchmal weht ein schlechter Wind
in meinem Kopf, ein Teufel, der Teufel jagt
in einem anderen oder

einen falschen Hochmut
der sich selbst bevorzugt und fragt:
Liebe mich!

     Von wem kann ich Wohlstand kaufen
     (lebenslang und mit Garantie)
     welche Optionen gibt es

     was um Himmels willen muss ich
     und werde ich dafür tun?
     Bitte, liebe mich doch!

Ich murmle Gebete und folge
jeden Tag ihrem Status: Gesendet!
Eigenes Handeln ist angesichts

von Artikel zwei nicht erlaubt
also bete und flehe ich:
Liebe mich!

Gedicht 4695
Amsterdam, 2022-09-20

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion: Gebet 
 

Zywa Liebe mich - 3

Ketten von fünfmal die Hände geben
haben ein Netz um mich gebunden
das mich mit allen auf der Erde verbindet

sagen sie, mit der Welt
die mich zuruft:
Liebe mich!

     Das ist für mich unmöglich
     Nächstenliebe gut, aber
     körperlich und finanziell

     habe ich meine Grenzen
     und selbst dann, was ist die Antwort
     wenn ich dich frage: Liebe mich?

Lieben wir nicht alle
am liebsten Freunde
aus einer eigenen Gruppe?

Deshalb höre ich
innerhalb meiner eigenen Kreise
und würde gerne wissen, wem

     ich vertrauen kann
     und wer mich haben will
     als Besitz

     denn ohne Vertrauen
     kann ich nicht antworten
     Ich liebe dich

Gedicht 4696
Amsterdam, 2022-09-20

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Naechsten: Liebe 
 

Zywa Groß träumen

Alles ist eine Fortsetzung
der vergangenen Zeiten
die wir träumen können
als Halt in unserem Leben

Felsblöcke und Eisrandlagen
ewiger Schnee, mächtige Flüsse
Zugvögel und Waldriesen
die Erde aus Sternen geboren

     Es ist so viel größer
     als die winzigen Traumwelten
     die unsere Aufmerksamkeit zerstreuen
     als erhoffter Halt in unserem Leben

     Aber die Geschichten von Künsten
     Wissenschaft und Politik
     die uns in Unterschiede teilen
     sind zu klein, um uns zu vereinen

Gedicht 4830
Amsterdam, 2022-11-21

Traumzeit
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Geschichten: Ordnung 
 

Zywa Überschwemmungen

Der Gott des Donners und des Meeres
ist der gefährlichste, er plündert nicht
er vergewaltigt nicht, macht keine Sklaven

er erschüttert die Erde, die Häuser
stürzen ein und die Ebenen brechen
auf oder ertrinken mit allem Lebendigen

in der Flut, die er aufstaut
Die Menschen leiden und sterben
Jahrhunderte später erinnern wir uns noch:

fruchtbare Felder unter dem Schwarzen Meer
die ertrunkene Armee im Schilfmeer
die begrabenen Mauern der stolzen Stadt

und Ruinen im öden Land Argos
die berühmten Rivalen zusammen zerstört
durch bebende Erde und schlagendes Wasser

Wir erinnern uns daran, wenn wir auf die Ufer
der Panitsa und des Kleinen Mäanders blicken
unter denen der zornige Gott schläft

Gedicht 4839
Amsterdam, 2022-11-23

6300 v.C. Schwarzes Meer (Geschichte von Noach)
1440 v.C. Flut des Schilfmeeres (Mose)
1184 v.C. Ende des 10-jährigen Trojanischen Krieges
1180 v.C. Überschwemmung von Argolis, durch Erd- und Seebeben

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Natur: Gewalt 
 

Wird man religiös,

wenn man religiös sein muss --


für die guten Jobs?


Word je gelovigDo people become
als je gelovig moet zijn --religious if it's required --
voor een goede baan?to get a good job?

Gedicht H3733
Amsterdam, 2023-02-18

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion: Glaube 
Stichwort: Zusammen: Arbeit 
 

Ich bin nicht so gut

wie ich sein kann. Ich fürchte --


Gott. Bete für mich.


Ik ben niet zo goedI am not as good
als ik kan zijn. Ik ben bang --as I can be. I'm afraid --
voor God. Bid voor mij.of God. Pray for me.

Gedicht S1692
Amsterdam, 2023-03-01

Godland (Hlynur Pálmason) (2022)
Ragnar (Ingvar Sigurdsson) im Film "Vanskabte land" ("Deformierte Länder"/"Godland")
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion: Gebet 
Stichwort: Ethik: Praxis 
Ehrerweisung an: Pálmason, Hlynur 
 

Zywa Die Fünfte Welt

Mit Aufmerksamkeit
schufen die Menschen Probleme
einer nach dem anderen haben sie
in die leere Vorwelt geworfen

Sie vermissten Normen, erfanden sie
und waren zufrieden mit allen Tugenden
und Lastern, um Tag für Tag
zu erleben, und auch nachts

Sie wollten alles beherrschen
und schufen Götter und Führer
mit Macht, um grausam zu sein
ohne Streit in ihren Herzen

Die Führer organisierten es
mit Geheimpolizei und Miliz
mit Folter und Verachtung
und die Leute bewilligten es

Es wurde Abend und Morgen
der Morgen der vierten Welt
der Tabus und der Träume
von Unerreichbarkeit und Jenseits

Jeder und alles kann gefährlich sein
pass auf, wen und was du anfasst
auch bei Mitbewohnern, Nachbarn, Freunden
lieben Kollegen und netten Menschen

Bleibe besser virtuell in Kontakt
lasse nur die Maschinen zusammenarbeiten
denn für uns in der fünften Welt
könnte es tödlich sein

Gedicht 5098
Valkenburg, 2023-03-13

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Welt(bild) 
Stichwort: Aufmerksamkeit 
 

Zywa Nenne es Geheimnisse

Die Welt ist geteilt
aber ich habe gelernt, die Stückchen
zusammen zu binden

zu Mustern, und doch
sah ich immer mehr Unterschiede
also suchte ich nach Verbindung

in Religion und der Einen
Seele der Menschen
an die man glauben muss

weil sie nicht sichtbar ist
in der geteilten Welt
in der ich überlebend lebe und

in der der andere ein Fremder ist
egal wie viel ich über ihn weiß
auch wenn er mein Liebster ist

bleibt noch viel zu raten
Ich nenne es Geheimnisse
das kommt nahe heran

an dem Mysterium

Gedicht 4845
Amsterdam, 2021-02-11

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Geheimnis 
 

Kaiser auf Sockeln

blicken über mich hinweg --


in alte Zeiten.


Keizers op sokkelsEmperors on their
kijken ver over mij heen --pedestals look over me --
naar een oude tijd.into an old time.

Gedicht H0174
Nijmegen, 2012-01-15

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Vergangenheit 
Stichwort: Ehre / Ruhm 
 

Zywa Gemäß den Priestern in Heiligenhausen

Gurrende Tauben in den Bäumen
von Mutter Erde und dem Himmel
die Wohnung des Geistes

dessen Atem leise in den Blättern
raschelt und die Bronze schlägt
wie Katzenmusik, die uns verspottet

Die Orakelpriester hören zu
und machen scheinheilige Gesichter
Flüsternd beraten sie sich

um weise und mit Autorität
Rätsel auszusprechen
über Seelenangelegenheiten und Politik

hier im Wald auf den Bergen
zwischen dem ewigen Schnee
und den Ufern des Meeres

Gedicht 3684
Amsterdam, 2021-04-13

Dodóni (Epirus, Griechenland, in der Nähe von Albanien)
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion:  
 

Zywa Santanova

Sie sitzt einfach da
wie ein starker Magnet
Die Leute kommen und gehen
geheilt nach Hause, sagen sie

Sie muss eine Heilige sein
eine neue, die unter uns ist
Sie braucht nichts, sie gibt
alles sofort zurück

Menschen, die Hoffnung geben
erhalten Hoffnung, Menschen voller Liebe
bekommen noch mehr Liebe
Die Enttäuschten fahren fort

zutiefst enttäuscht, und aggressive Besucher
schlägt sie mit ihrem eigenen Zorn nieder
Wünsche und Verwünschungen prallen
auf sie ab, so voll von allem ist sie

ein schwarzer Stern, ein volles Nichts
in dem es keinen Raum mehr gibt –
totale Schwerkraft, sichtbar
in allem, was sie reflektiert

Gedicht 3732
Amsterdam, 2021-04-23

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion: Heiligkeit 
 

Zywa Brandherde

Manchmal brennt meine Hoffnung
und fürchte ich Feuer oder schlimmer
die Verrottung und die Unsicherheit
was vom Kompost wachsen wird

Dann ist das heutige Leben alles
das einzige, was noch zählt, aber
ohne dass ich automatisch dankbar bin
für alles, was mir angeboten wird

meine Chancen, zu helfen
jedem, der Hilfe braucht, klein
und einfach wie ich bin
ohne Ansprüche

in schwarzen Strümpfen, schwarze Kleidung
rein gewaschen in Barmherzigkeit
meiner Pflicht, ein heiliges Gesetz
das einige erzwingen wollen

mit einer blutigen Hand
obwohl das Leben schon hart genug
ist für Ungläubige, die nichts
zu hoffen haben, nicht auserwählt

nach ihrem Tod

Gedicht 3744
Amsterdam, 2021-04-25

Glaube, Hoffnung und Liebe
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion:  
 

Zywa Wildgänse

Als wilde Gänse landeten hier
Fischer und Mönche, andere

fuhren weiter und entdeckten Amerika
aber sie kamen zurück

den Norden entlang, Thule
wo es glühenden Steine regnet

wo das Land brennt und die Felsen
zwischen kochenden Brunnen schwimmen

Dort sind die Tore der Hölle
und die Wege zum Himmel

die riesigen Eisvorhänge
über den Wolken

Sie kamen zurück, um über diese Wunder
zu erzählen, zu biblisch

um sie geheim zu halten
für ihre Familie und Freunde

Und die neue Welt
haben sie vergessen

Gedicht 3921
Amsterdam, 2021-08-09

Conamara (Irland), Thule (Innis Tile), Brendan (AD 500)
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Himmel / Hoelle 
 

Zywa Teuflisches

Manchmal ist denken schwer
machen, was einfach ist, aber
unangenehm, zuzugeben
dennoch sind die Kinder zufrieden
mit dem, was ihre Eltern erklären

zum Beispiel, dass sie lernen müssen
um Das Böse zu misstrauen
es schwätzt und gibt Freikarten
die du nach dem Leben bereuen wirst

Du weißt schon, dass es nicht wahr ist
nicht einmal vom Hörensagen
und sicher denkt nicht jeder genau so
also, solange es niemand ernst ist
kannst du einfach deinen Weg gehen
haben die älteren Kinder entdeckt

Was sonst schadet Das Böse
als die empfindliche Seele
der Erwachsenen und das Beste
das sie für dich geplant haben?
Opfer oder Täter zu sein -
es ist ein teuflisches Dilemma

Gedicht 2811
Amsterdam, 2020-03-19

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Werte und Normen 
 

Radiowellen

um mich herum, als ein Netz --


von nur leerem Raum.


RadiogolvenThe radio waves
spinnen rondom mij een web --spin around me a wide web --
van lege ruimte.of nothing but space.

Gedicht H0191
Amsterdam, 2012-01-21

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Leere 
 

Große Geschichten





Grote verhalenThe grand narratives

Gedicht S0880
Amsterdam, 2019-05-29

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Geschichten: (Un)Wahrheit 
 

Zywa Stroh für alle

Jetzt, wo ich hierher zurückkomme, sehe ich
es erst als ein Paradies, dieses grüne Land
die Blumen, das goldene Korn
all den Reichtum, den ich für normal hielt

Jetzt überwältigt das Vertraute
meine neuen Augen, erfüllt es mich
mit einem Wehmut noch bevor
ich daran denke zu gehen

Oder werde ich für den Rest
meines Lebens bleiben, wohl wissend
dass es seelenshart arbeiten ist
um zusammen zu schlafen

Wolfsmenschen und Schafmenschen
Kuh-, Bären- und Schlangenmenschen
Es ist Herzensarbeit im Paradies
für genug Stroh für alle

Gedicht 3678
Amsterdam, 2021-04-12

Jesaja 11:1-8
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Paradies 
Stichwort: Bibel^ 
 

Meine Kontakte:

loser können sie wachsen --


zu Verbindungen.


Lossere banden:I loosened my ties:
mijn contacten groeien uit --my contacts are growing now --
tot verbindingen.into connections.

Gedicht H2405
Amsterdam, 2019-02-25

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Zusammen:  
 

Zywa Halte die Welt an

Wenn mein Gewissen nicht hinauskommt
Angst hat vor mir ohnmächtig zu werden
muss ich mich mit Gesetzen begnügen

den Büchern Notverband
für Blut, das ich nicht sehen will
für eine Wunde, die sie hätten verhindern sollen

Notfalls kämpfen wir es
im Gerichtssaal aus, oder mit Gott
auf unserer Seite, ich habe Hilfe

von Anwälten und Soldaten
Priester stehen mir bei
das große Wort ist an mir

Notfalls halte ich die Welt an
bis es neue Gesetze gibt
und dann fange ich neu an

hoffentlich

Gedicht 2818
Amsterdam, 2020-03-21

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Gewissen 
 

Zywa Mut

Jeder ist mutig, wirklich
denn alle Menschen haben ein Herz

in dem Freunde und Wünsche leben
und Geheimnisse, und Leidenschaften

vielleicht nicht alle vier, aber
die Kammern sind nie leer

Herzen schlagen für ihre Gäste
und der ganze Körper existiert

um sie zu schützen
mit Mut, der muss

Dies ist ein unbekanntes Geheimnis
das nur wenige verstehen

Gedicht 3000
Amsterdam, 2020-06-08

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Mut 
Gewidmet: Ellen dM 
 

Gedicht 3579
Amsterdam, 2021-03-27

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Weisheit / Dummheit 
 

Zywa Fehlerfrei

Der grüne Engel ist überall
Ich möchte mich an ihr rächen
aber die Pferde brüllen

vor Glück, die Ohren nach vorne
Ich lecke die Steine
aber sie bleiben hart

Sie regnen auf mich
und zerreißen
meine Kleider

Die Männer schauen weg
Ich kann ihnen nicht glauben
zu bitter ist der Nachgeschmack

ihrer Liebe, zu hart
um mein Herz die Klemme
des Gesetzes, das sie predigen

als wären sie grüne Diener
einer Vorsehung
die keine Fehler zulässt

Gedicht 3670
Amsterdam, 2021-04-11

Vertreter Gottes
Koran, Sure 18:70-82

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Schicksal 
Stichwort: Koran^ 
 

Zywa Die Eibe

Im warmen Schatten sitze ich
unter dem duftenden Heiligen
Ich betrachte die Welt

in Offenbarungen, wähnend
wissend wer warum was wann
wo womit, und dass auch

die weißen Berge heilig sind
unblutig kalt, dann wieder warm
immer unberührbar, darum

umarme ich den Welt-
baum, das starke, flexible Holz
der größten Bögen

die weiter schießen als möglich ist
mit anderen Bögen, mit Pfeilspitzen
und Giftgefäßen sind sie ausgestellt

im Museum
als die Dreimacht
des schnellen Todes

Gedicht 3685
Amsterdam, 2021-04-14

Fortingall & Yggdrasill
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion: Heiligkeit 
Stichwort: Scotland% 
 

Zywa Ende gut, alles gut

Ich kannte die Außenwelt
aus Geschichten: es gibt Wälder
und fremde Leute, böse auch
Aber immer kommt jemand
der hilft, und ich lernte

man kann ein Held sein
Es geht um den Ablauf
(das glückselige Leben beginnt erst
  beim glücklichen Ende)

So wuchs ich heran
und die Welt wuchs mit mir
so dass meine Außenwelt immer weiter
weg war, und ich lernte

der tägliche Leben ist langweilig und
es ist unrealisierbar, ein Held zu sein
Aber mein kleiner Sohn möchte
dass ich etwas aufregendes erzähle

Also hole ich Gebräue
bei den Zauberer von Geschichten
Ich rühre und koche sie auf
Ich lass ihn genießen

brennend
bald so groß zu sein
dass er selbst in die weite Welt gehen kann
auf der Reise nach dem glücklichen Ende

und ich verschweige, wie weit es ist
und dass es sich jeden Tag weiter
in die Zukunft verschiebt
in dem wir nicht verkommen

Gedicht 3721
Amsterdam, 2021-04-21

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Held(in) 
 

Zywa Unbeweglich

Nach dem Abzug der Römer
waren wir wieder unser eigner Herr
im Krieg miteinander

Die Adjutanten ergriffen die Macht
zuerst die Randbereiche
dann das Mittelland

Nur hinter den Bergen widersetzen
sich die Bewohner weiterhin
sehnsüchtig nach einem eigenen König

Wie sein Schwert
einst leuchtete, so
leuchtet das Schwert

unbeweglich gesteckt
in de Augen der Menschen
die von einem friedlichen Leben träumen –

ein überliefertes Versprechen
für irgendwann, aber leider
ist das Schwert verschwunden

Gedicht 3752
Amsterdam, 2021-04-26

Excalibur, Britannien im Jahr 410
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Freiheit:  
 

Zywa Fado am Lima

An der Brücke unter dem Garten
der Dichter kaue ich
an dem Welt, wie sie ist
Ich sehe die Leute gehen
jung, müde oder rücksichtslos
den Schutzheiligen herausfordernd
der am Rückspiegel baumelt
Spät am Abend gehen sie im Straßenrand
mit Gepäck oder Raffholz
auf ihrem Kopf, Kreuze um den Hals
auf den Schultern ihrer Seelen
und als Hänger im Kleiderschrank

Das Symbol ist überall
Auf dem Platz hat es Löcher
der Nägel, aus dem Kupfer
spritzt lebendiges Wasser
Die Erlösung kommt erst später
es ist um den Menschen traurig bestellt
Ich sehe es in die Gesichter
von Jesus in den Läden
Betrübt sieht er mich an
Zum Verkauf für wenig Geld

Gedicht 3873
Amsterdam, 2021-07-11

Portugal, April-Mai 1990
Ponte da Barca, am Lima
Bom Jesús do Monte, Braga
Serra de Leomil, Serra da Estrela

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Wehmut 
Stichwort: Portugal% 
 

Ismen versprechen

Ordnung, mit als Maß alles --


ist für alle da?


Ismes belovenIsm's promise order.
orde, met als maat alles --Is their standard everything --
is voor iedereen?is for everyone?

Gedicht H3156
Amsterdam, 2021-12-24

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Bruederlichkeit 
Stichwort: Politik^ 
 

Gedicht 4411
Amsterdam, 2022-03-21

Die Ohnmacht von Demokratie
Die Priester des Orakels von Delphi

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion:  
Stichwort: Ellada% 
 

Gedicht 4412
Amsterdam, 2022-03-21

Die Pythia, das Orakel von Delphi
Berg Parnassus (Berg "des Hauses")

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion:  
Stichwort: Ellada% 
 

Gedicht 4413
Amsterdam, 2022-03-22

Pyrolyse ("Feuerlösung")
Die Pythia, das Orakel von Delphi

Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion:  
Stichwort: Ellada% 
 

In der Goldecke

unseres Zimmers ist das --


Schwarz, die Heiligkeit.


In de gouden hoekIn the gold corner
van onze kamer hangt het --of our room it is, the black --
zwart, de Heiligheid.in-depth Holiness.

Gedicht H3247
Amsterdam, 2022-04-01

Das Schwarze Quadrat (Kazimir Malevich) (2022)
Gemälde, wie eine Ikone auf der Ausstellung "0.10" in Petrograd (Sankt Petersburg, 1915)
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Religion: Heiligkeit 
Ehrerweisung an: Malevich, Kazimir 
 

Neu! Gehirnseide!

Verwende es jeden Tag --


dann weißt du warum!


Hersenflos te koop!Mental floss for sale!
Nieuw! Gebruik het elke dag --It's new! Use it every day --
dan weet je waarom!then you will know why!

Gedicht S1390
Amsterdam, 2022-04-08

Ehrerweisung an Frank Zappas Kritik (mit einem Verweis auf dem Lied "Montana" (1973, Frank Zappa, Album "Over-Nite Sensation" ["Nächtliches Erlebnis"]: "Raisin' my lonely dental floss" ["Meine einsame Zahnseide anbauen"])
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Verstand: Logik 
Gewidmet: Valentina Bruno 
Ehrerweisung an: Zappa, Frank 
Komponist: Zappa, Frank 
 

Die Birke sieht mich

mit einem göttlichen Blick --


von milden Augen.


De berk kijkt me aanThe birch watches me
met een goddelijke blik --with a purely divine look --
van milde ogen.of generous eyes.

Gedicht H3305
Amsterdam, 2022-05-23

Die Birke ist der "Wachsame Baum", mit Aspen-Augen, nachdem die Zweige fallen lässt, die nicht genug Sonnenlicht erhalten
Band: Geheimnisse Geglaubt 
Stichwort: Natur: Pflanzen 
 

Zywa
     Band:   Geheimnisse Geglaubt
GruppeNiederlndischEnglisch5-7-5
PinselBimsSchuttRegenLiebes
VerdichtetZugvögelWennlosFoto